Willkommen auf der Website der Gemeinde Sempach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mitwirkung Teilrevision Ortsplanung "Seeland" und "Autobahnausfahrt"

Kernteam, Ortsplanungskommission und Stadtrat konnten trotz Corona-Situation in den letzten Monaten ihre Arbeiten weiterführen, die während der Mitwirkungsphase eingereichten Stellungsnahmen analysieren und bereits weitgehend in die planerischen Grundlagen einarbeiten. Trotzdem wird sich voraussichtlich die öffentliche Auflage in das vierte Quartal 2020 verzögern, da zwei zusätzliche Umzonungen in die Gesamtrevision integriert werden.

Vorprüfungsbericht Kanton Luzern
Der vom Kanton Luzern am 15.05.2020 verabschiedete Vorprüfungsbericht zur Gesamtrevision der Ortsplanung bestätigt (Originalzitate), dass Sempach eine gute, umfassende und zweckmässige Ortsplanungsrevision erarbeitet hat sowie die Erweiterung der Bauzone im Gebiet Wygart und die verschiedenen Um- und Aufzonungen massvoll sind. Das massgeschneiderte Vorgehen der unterschiedlichen Zonen wird durch den Kanton als vorbildlich begrüsst und erlaube eine qualitätsvolle, auf die Verhältnisse abgestimmte verdichtete Weiterentwicklung, welcher ein sorgfältiger Umgang mit den bestehenden ortsbaulichen Qualitäten zugrunde liege. Gleichzeitig hat der Kanton Luzern verschiedene Empfehlungen zu weiteren Optimierungen gemacht. Diese wurden in den letzten Wochen - zusammen mit den Inputs aus dem Mitwirkungsverfahren - durch das Kernteam analysiert. Bis Ende August werden die Ortsplanungskommission und der Stadttrat die überarbeiteten Dokumente beraten.

Zusatzanpassung im Seeland und bei der Verteilstation CKW
Bereits in der Publikation der Mitwirkungsunterlagen der Ortsplanungsrevision im letzten August wurde kommuniziert, dass eine Nutzungserweiterung im Gebiet «Seeland» vertieft geprüft werden soll. Zusammen mit der Grundeigentümerin Korporation Sempach, des TCS Campings und der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft (SLRG) wurde zwischenzeitlich eine Machbarkeitsstudie erarbeitet, welche aufzeigt, wie neben den veränderten Bedürfnissen der bisherigen Betreiberinnen auch die neuen Bedürfnisse der SLRG im Rahmen der laufenden Ortsplanungsrevision umgesetzt werden könnten. Kernpunkt der Nutzungserweiterung ist ein nationales Sport- und Ausbildungszentrum «Rettungsschwimmen offene Gewässer», welches die SLRG im Raum Seeland zukünftig realisieren will - dies als Ergänzung zum bereits realisierten «Rettungsschwimmen Pool» im Campus Sursee. Gleichzeitig werden verschiedene Bereinigungen, welche in den letzten Jahren aufgrund spezifischer Bauvorhaben im Gebiet Seeland mit dem Kanton Luzern abgesprochen wurden, in die laufende Ortsplanung integriert.

Aufgrund einer Mitwirkungseingabe soll zusätzlich eine Umzonung des bei der Autobahnausfahrt liegenden Grundstücks, auf dem sich die von der CKW betriebene Verteilstation befindet, von der Landwirtschaftszone in eine Zone für öffentliche Zwecke erfolgen. Damit wird unter anderem die Basis gelegt, dass die bestehenden Park + Pool-Parkplätze auch zukünftig gesichert werden können.

Wirken Sie mit!
Die Bevölkerung wird eingeladen, zu diesen Teilrevisionen im Rahmen eines Mitwirkungsverfahrens Stellung zu nehmen. Aufgrund der Sommerferien wird die Mitwirkungsfrist vom 2. Juli 2020 bis zum 31. August 2020 verlängert.

Öffentliche Auflage für 4. Quartal 2020 vorgesehen
Sempach strebt an, die obige Teilrevision Seeland/Verteilstation Autobahnausfahrt in die Gesamtrevision der Ortsplanung zu integrieren. Aufgrund dieses Schrittes dürfte sich die bisher auf Herbst 2020 vorgesehene öffentliche Auflage in das vierte Quartal 2020 verzögern.

 

Kernteam Ortsplanung Sempach


Link zu den Mitwirkungsunterlagen
Link zur Ortsplanungs Website



Datum der Neuigkeit 29. Juni 2020
  • Druck Version
  • PDF