Willkommen auf der Website der Gemeinde Sempach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

St. Nikolauseinzug

Homepagehttp://www.samichlaus-sempach.ch/
Samichlauseinzug
Beschreibung
Der Samichlauseinzug in Sempach findet jeweils am ersten Adventssonntag statt.

In St. Nikolaus sind wohl alte Winterbräuche des Lärmspukes und die Verehrung des christlichen St. Nikolaus verschmolzen. Das Lärmtreiben wird mit dem Totenheer in Verbindung gebracht.

Der heutige Einzug des Nikolaus ins Städtchen und dessen Besuch in den Familien wird durch den Kolpingsverein organisiert. Der Einzug stellt eine Neuschöpfung, z.T. eine Wiederbelebung alter Tradition dar und nimmt Elemente berühmter Klauseinzüge, wie die des um 1900 wiedererstandenen Klausjagens in Küssnacht (Sz), auf. St. Nikolaus wird begleitet von seinen Helfern, Knecht Ruprecht und Schmutzli, von viel Licht, Geiselträgern und Schellenknaben und Tieren. Neu ist das würdige Gehabe des Zuges und die Ausrichtung auf die Kleinkinder.

Neben dem Zug werden allerdings alte Elemente wieder lebendig: Das gegenseitige Jagen von Jugendlichen und Schmutzli, Geisel- und Schellenlärm. Auch das abendliche Geiselchlöpfen im Städtchen vor Einzug von St. Nikolaus entspricht der Tradition. Früher jagte man Schmutzli vor dem 6. Dezember, dem Tag, an welchem St. Nikolaus die Familien besuchte. An vielen Orten war dieses lärmende Treiben und Jagen verboten und unterdrückt worden. Ob es in Sempach je so war, ist nicht festzustellen. Bis in neuere Zeit stand man aber dem Schmutzlijagen, wie es hier genannt wird, skeptisch gegenüber und das Geiselchlöpfen wurde nicht nur positiv erfahren.

zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF