Winkelried - Ein Gedenken, drei Konzerte. 3. Konzert

St. Martin auf Kirchbühl
Kirchbühl
6204 Sempach
2. Juli 2022, 20.30 Uhr - 21.30 Uhr, 60 min.
Zum Abschluss des Festivals ein weiteres Mal Hölderlin mit einer weiteren Uraufführung. Die drei grossen Elegien (Heimkunft, Die Nacht und Herbstfeier), entstanden um 1800 und wurden von Hölderlin einige Jahre später überarbeitet und handschriftlich an den Anfang des gross angelegten ?Homburger Folioheftes? gestellt. Dieses Tryptichon der ?revisionierten? Elegien wurden bisher noch nicht öffentlich vorgetragen. Dazu spielt, improvisierend, begleitend, kommentierend und überraschend, der samtweiche und brachiale Kontrabass von Aleksander Gabry?.

St. Martin auf Kirchbühl ist eine der ältesten Kirchen der Schweiz. Die Akustik dieses Raumes ist für die Zusammenführung von Stimme und Kontrabass (engl. Double Bass) herausragend geeignet.
Ausserdem liegt dieser Ort mit seinem sonnigen Aussen und seiner klaren Kühle innen, im Hochsommer angenehm voller Kraft.

Kontakt

Michael Engelhardt
Michael Engelhardt
info@festival-sempach.ch

Website

Informationen

Voraussetzungen
Reservation wird empfohlen.
Info unter https://festival-sempach.ch/kontakt-und-reservation/
Preis
Eintritt frei. Spenden und Kollekte. Info unter https://festival-sempach.ch/spenden/
Anmeldung
Reservationen via Mail: reservation@festival-sempach.ch
oder per Telefon: 076 74 891 64

Zugehörige Objekte

Name
Festival-Plakat_DEF7_p3-4.jpg.pdf Download 0 Festival-Plakat_DEF7_p3-4.jpg.pdf